Geschichte

19.April 1869
Dokumentierte Gründung

Im Jahre 1869 schlossen sich in der damals noch selbstständigen Gemeinde Bürger, Ökonomen und Geschäftsleute zusammen und gründeten den Liederkranz Poppenreuth.

Das erste Chronikbuch aus der Zeit von 1869 – 1885 ging wahrscheinlich in der Zeit um den 1. Weltkrieg verloren. Aus einer noch vorhandenen Urkunde aus dem Jahre 1894 anlässlich des 25-jährigen Jubiläums kann zuverlässig auf die Vereinsgründung im Jahre 1869 geschlossen werden.

Die im Folgenden beschriebenen Ereignisse und Daten sind ein Auszug aus der bewegten Geschichte des Liederkranzes.

1885
Generalversammlung

In der Generalversammlung wurde beschlossen für aktive Sänger, ihre Ehefrauen, Eltern und Schwestern, welche das 16. Lebensjahr erreichten, durch einen Grabgesang zu ehren. Für Passive nur Mitglieder und Ehefrau. Hochzeitsgeschenke sollen entfallen.

07.März 1887
Erster Verkauf

Eine Violine, Eigentum des Vereins (Erbstück Christof Lechner), wird für 10,-- Mark verkauft

25.November 1922
Vergnügungssteuer

Für das Vereinsklavier wird eine Vergnügungssteuer festgesetzt.

19.April 1969
100-jähriger Jubiläum

9. – 20. April 100-Jahrfeier in der Grundig-Halle in Fürth.

23.04.1994
125 Jahre Gesangverein
Nach wochenlangen Vorbereitungsarbeiten konnten die neue Vorstandschaft (1. Vorstand Bernd Keusch, 2. Vorstand Herbert Kolmstädter, Kassier Alfred Meyer, Schriftführer Hans Ortenreiter) ca.170 Gäste zum 125 jährigen Gründungsjubiläum im Festsaal des Novotels-Fürth begrüßen. Unter der Leitung von Fritz Volk stimmte der Chor mit dem Sängergruß - "Freunde, ein Lied muß sein" die Gäste auf den Festabend ein. In Vertretung des Oberbürgermeisters - Uwe Lichtenberg überbrachte Bürgermeister Abraham die Glückwünsche der Stadt Fürth. Nach dem Lied "Freude, schöner Götterfunken" kamen weitere Ehrengäste zu Wort. Die Ehrung verdienter Mitglieder und Sänger wurde mit dem Lied "Aus der Traube in die Tonne" eingeleitet. Mit den Liedvorträgen "Ein lustiges Leben" und "Dank an die Freunde" wurde der offizielle Teil beendet und der Sturm auf das Festbuffett freigegeben.
30.Januar 1998
1. Weibliche Chorleiterin

Wegen der derzeitigen Situation ohne festen Chorleiter gab es in der Jahreshauptversammlung eine heftige Diskussion. Brauchbare Vorschläge waren allerdings nicht dabei, sodass die Lösung bestand vorerst mit dem Ehrenchorleiter zu arbeiten. Im Frühjahr können wir dann Frau Dorothea Wilkesmann als Chorleiterin gewinnen. Nach 129 Jahren ist sie damit die erste Frau am Dirigentenpult des Liederkranzes Poppenreuth. Im Frühjahr hatten wir beim Frühlingssingen in Wetzendorf unseren ersten Auftritt mit unserer neuen Chorleiterin und es klappte mit 21 Sängern recht gut. Zum 110 jährigen Jubiläum der Kreuzbauern haben wir mit 23 Sängern und 4 Liedern die Feierlichkeiten im Fürther Novotel umrahmt.

November 2004
Feier 135 Jahre Liederkranz

Im Gasthof "Sandmann" in Boxdorf feiern wir mit ca. 100 Gästen das 135-jährige Jubiläum unseres Chores. Mit 24 Sängern können wir unsere Lieder recht gut vortragen und unsere Chorleiterin Dorothea Wilkesmann strahlt. Mit einem tollen Büffet und einem bunten Programm konnten wir unsere Gäste begeistern.

20.Februar 2007
Neues Vereinslokal

Das Jahr beginnt mit einer Hiobsbotschaft. Nach der Probe stehen wir vor der verschlossenen Tür unseres Vereinslokales „Zur Krone“. Zur Überraschung aller hat unser Wirt „Niko“ den Betrieb nach den Feiertagen eingestellt. Nach einiger Diskussion ging es gemeinsam ins Unterdorf und in den „Hirschen“. Der Pächter war hocherfreut über die zahlreichen Männer zu später Stunde und nahm uns mit offenen Armen auf. In der nächsten Chorprobe wurde beschlossen, dass künftig das Vereinslokal des Liederkranzes die Gaststätte „Zum Hirschen“ ist.

November 2009
Feier 140 Jahre Liederkranz

Im Gasthof "Sandmann" in Boxdorf feiern wir mit ca. 120 Gästen ein rauschendes Jubiläum. Mit 22 Sängern sind wir an diesem Abend in bester Stimmung und können unsere Lieder sehr gut vortragen und unter großem Beifall durften wir einige Zugaben geben.

Sommer 2013

Mit 14 Auftritten war es ein erfolgreiches und intensives Vereinsjahr. Besonders gelungen sind die Auftritte in der Sporthalle "Parlerhof" zum Frühlingssingen und im "Grünen Baum" in Fürth zum 125-jährigen Jubiläum unserer Freunde vom Vergnügungsverein "Kreuzbauern" Poppenreuth. Bei allen Anlässen waren wir mit 24-26 Sängern gut besetzt.

Dezember 2014
4. Band Vereins-Chronik

Auf 292 Seiten wird seit 1989 das Vereinsleben handschriftlich festgehalten. 244 Seiten davon wurden seit 1992 von Hans Ortenreiter als Schriftführer festgehalten. Die Aufzeichnungen sollen allen, die Interesse daran haben, Einblick geben in das Vereinsleben unseres Chores, der seit 1869 besteht. Berichtet wird über Jubiläen, Auftritte zu den unterschiedlichsten Anlässen, Feierlichkeiten, Ausflüge, Grillfeste und anderes.

Festgehalten sind auch schwierige Zeiten für den Chor, wie z. B. der zeitweise Rückgang von Sängern, Probleme bei der Chorleitersuche, interne Unstimmigkeiten, die zu Absagen von Proben und Auftritten geführt haben und die zahlreichen Mitglieder, die wir auf ihrem letzten Weg begleitet haben.

Berichtet wird aber auch, dass es immer wieder Männer gab, die sich mit aller Kraft für den Liederkranz eingesetzt haben, dass unser Chor bis heute Bestand hat und ein wichtiger Kulturträger in Poppenreuth und der Stadt Fürth ist. Zum Jahresende hat der Chor ca. 26 aktive Sänger und 59 fördernde Mitglieder. Die Chorproben finden immer Montags in der Poppenreuther Pfarrscheune statt und werden seit 1998 von unserer Chorleiterin Dorothea Wilkesmann geleitet.

Frühjahr 2017
Wir trauern

Mit großer Betroffenheit müssen wir unsere langjährige Chorleiterin nach kurzer schwerer Krankheit auf ihrem letzten Weg begleiten.

Unsere "Doro" hat uns 19 Jahre lang bei unzähligen Auftritten und Proben dirigiert und wir haben viele schöne gemeinsame Stunden miteinander erlebt. Wir sind sehr dankbar und werden Frau Wilkesmann ein ehrendes Andenken bewahren.

Sommer 2017
Große Freude

Mit viel Glück finden wir einen neuen Chorleiter und können mit großer Freude zum Grillfest unseren Mitgliedern und Gästen - Hubert Gröbel – als neuen Chorleiter für unseren Liederkranz vorstellen.

Winter 2018
1. Adventskonzert

Mit unserem neuen Chorleiter - Hubert Gröbel - kehrt frischer Wind ein und alle Sänger sind neu motiviert. Unser erstes Adventskonzert, in der Poppenreuther Kirche wird ein voller Erfolg und ist mit ca. 140 Besuchern sehr gut besucht. Auch die Mitgliederzahlen steigen.

06.April 2019
150 Jahre Gesangsverein

Unseren 150. Geburtstag feierten wir mit einem rauschenden Fest im "Excelsior Hotel-Pyramide" in Fürth. Mit einem Glas Geburtstagssekt begrüßte die Vorstandschaft im Foyer und alle waren gespannt auf die Saalöffnung und die festliche Dekoration. Sichtlich stolz begrüßte Vorstand Bernd Keusch 190 Gäste. Ganz besonders willkommen
hieß er unseren Schirmherrn Oberbürgermeister Dr. Thomas Jung, die Ehrengäste unseren Chorleiter Hubert Gröbel, alle Sänger mit ihren Frauen und Freunde und Gönner unseres Chores. Mit 25 Sängern begrüßte der Chor seine Gäste mit den Liedern "Seid gegrüßt ihr lieben Gäste" und "Teure Heimat". In seiner Glückwunschrede erinnerte der Oberbürger in launigen Worten daran, dass im im Gründungsjahr 1869 noch weitere geschichtsträchtige Ereignisse stattgefunden haben, die bis heute bestand haben, so z. B. die Eröffnung des Suezkanals, die Erfindung der Margarine und weitere Ereignisse. Besonders freute den Schirmherren, dass so viele junge Gesichter im Chor und unter dem Publikum sind. Die zeigt, das man auch mit 150 Jahren viele Menschen begeistern kann. Das der Liederkranz zu den ältesten aktiven Vereinen und den zwei einzigen, noch aktiven Männerchören in Fürth und seinen festen Platz im Kultur- und
Gesellschaftsleben von Poppenreuth hat, ist auch ein großer Verdienst und dem unermüdlichen Einsatz der Vorstandschaft zu verdanken. Nach dem Sturm auf das kalte Bufett und einigen Ehrungen beendete der Chor mit den Liedern "Heimatlied", Kriminaltango" und "Wochenend und Sonnenschein" den offiziellen Teil und es konnte bis in die frühen Morgenstunden getanzt und gefeiert werden.

16.März 2020
Das neue Virus "Corona"

Das weltweit aufgetretene "Coronavirus" hat auch unsere Region erreicht und der Bayerische Ministerpräsident hat alle Zusammenkünfte mit größeren Menschenmengen untersagt. Wir wissen nicht wie es weiter geht. Die Situation ist für die gesamte Bevölkerung völlig neu. Das öffentliche Leben wird durch das Ausgehverbot total reduziert und man sieht kaum jemand auf der Straße. Unsere geplanten Auftritte müssen wir absagen. Poppenreuth und unsere Sänger sind bis jetzt von Krankheitsfällen verschont.

29.Juni 2020
Ende der Zwangspause
Nach 15 Wochen Zwangspause können wir unter Einhaltung der angeordneten Hygienemaßnahmen wieder eine Chorprobe durchführen. Hier kommen uns die großen Räumlichkeiten der Pfarrscheune zu Gute.
16.Oktober 2020
Außerordentliche Mitgliederversammlung
Grund für die außerordentliche Mitgliederversammlung war die Erstellung und die Genehmigung unsere neuen Satzung. Die neue Satzung wurde von den anwesenden Mitgliedern einstimmig beschlossen und tritt mit dem heutigen Tag in Kraft.
20.Oktober 2020
Gemeinnützigkeit
Vom Finanzamt Fürth erhalten wir den Bescheid zur Anerkennung der Gemeinnützigkeit für den Männerchor "Liederkranz-Poppenreuth". Wir sind sehr froh und ein wenig Stolz, dass wir es geschafft haben.
16.November 2020
Wieder Coronapause
Wegen der gestiegenen Erkrankungszahlen wird das Treffen in der Öffentlichkeit wieder verboten.
Wir müssen alle Veranstaltungen (z. B. Geburtstagsständchen, Ehrungsabend, Adventskonzert, Jahresabschlußessen) wieder absagen.
24.Juli 2021
Ende der Zwangspause
Nach einjähriger Zwangspause können wir unter der Einhaltung der behördlichen Vorschriften zur Hygiene wieder unser Grillfest im Freien durchführen. Die Erleichterung bei den Sängern und unseren zahlreichen Gästen war sehr groß und alle freuten sich nach der Zwangspause endlich wieder zusammen sein zu können. Bei sehr angenehmen Temperaturen konnten wir auch die ausgefallenen Gratulationen und Ehrungen durchführen.
08.Oktober 2021
Außerordentliche Mitgliederversammlung
Durch die Erkrankung unseres Kassiers und den Umzug unseres 2. Vorstandes ist die Durchführung einer außerordentlichen Mitgliederversammlung mit Neuwahlen erforderlich. Nach dem Dank des Vorstandes für die hervorragende Arbeit der bisherigen Amtsinhaber wurden James Stuttrucker als Kassier und Jürgen Förderreuther als 2. Vorstand neu gewählt.
20.Dezember 2021
Vereinslokal
Zum Jahresabschlußessen treffen wir uns unter Coronamaßnahmen ein letzte Mal im Vereinslokal "Zur Ringbahn", in Poppenreuth.
Die letzte Gaststätte in Poppenreuth wird geschlossen und abgerissen. Was kommt weiß niemand. Wir verabschieden die Wirtin "Rula" mit einem Blumenstrauß und sind traurig